Battlefield V: DICE testet neues EOR Matchmaking als intelligenten Ersatz für den Auto-Teambalancer
0

Battlefield V: DICE testet neues EOR Matchmaking als intelligenten Ersatz für den Auto-Teambalancer

Nov 26 hotspot  

Gestern hat DICE heimlich, still und leise damit begonnen ein neues Balancing-System im Rahmen der End-of-Round auf dem offiziellen Breakthrough Server zu testen. Das System ändert das Verhalten von Breakthrough zum Ende einer jeden Runde und soll das Gleichgewicht der Teams im Breakthrough Modus nachhaltig verbessern.

Wenn sich herausstellt, dass das System ordnungsgemäß funktioniert und ein verbesserter Spielfluss erzeugt werden kann, wird das neue End of Round Matchmaking auch auf weitere Spielmodi ausgeweitet und mit dem Test fortgefahren. Benutzerdefinierte Spiele bzw. Community Games und Grand Operations werden das EOR Matchmaking nicht erhalten. Getestet wird den gesamten Rest der Woche.

DICE will mit dem EOR Matchmaking das Balancing in Mitten der Runde, welches durch einen Auto-Teambalancer möglich wäre, umgehen und ein „smarteres“ System ins Spiel integrieren.

Als Begründung für den Verzicht auf einen aktiven Auto-Teambalancer nennt DICE die Tatsache, dass ein Mid-Round Balancing in der Battlefield Community stets ein strittiges und kontroverse Thema war.

Immerhin ist man aber bei DICE einsichtig und kümmert sich nun um ein System, dass zumindest zum Rundenende durchgreift und festgefahrene Spielsituationen löst.

Aktuelle Funktionsweise des EOR Matchmakings

Während des End of Round Bildschirms löst DICE den Matchmaking-Dienst aus, um den Zustand des aktuellen Servers zu bewerten und zu analysieren, welche Trupps derzeit auf diesem Server vorhanden sind und vor allem wie gut diese funktionieren. Anhand der Werte will DICE  feststellen, ob die aktuelle Population des Servers zusammenbleiben kann und auf die nächste Karte gelangen kann, oder ob Spieler vom Server genommen werden und auf ausgewogenere Server verschoben werden müssen.

Laut den Angaben von DICE soll dies den aktuellen Ablauf am Ende der Runde um etwa 5 bis 10 Sekunden verlängern. Je nachdem, wie schnell der Matchmaking-Dienst ein gesünderes Spiel für Spieler identifizieren kann, gelangen diese rechtzeitig in eine neue Runde. Je ausgewogener die Runde war, desto weniger Zeit wird dies letztendlich in Anspruch nehmen, da weniger Squads auf neue Server umgestellt werden müssen und mehr Möglichkeiten bestehen.

Trupps sollen bestehen bleiben, auch wenn der Server gewechselt wird. Sofern der Server gewechselt wird, kann jedoch nicht garantiert werden, dass dort die gleiche Map, wie auf dem vorhergingen Server läuft. Außerdem nimmt das System keine Rücksicht darauf, ob noch mehr Freunde auf dem Server spielen und ihr beispielsweise über mehr als einen Trupp spielt.

Welche Werte DICE zur Bewertung heranzieht, ist nicht bekannt. Am Ende klingt das System nach einem SBMM (Skill-Based Matchmaking).

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

 

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment