PUBG: Update 20 wird derzeit getestet und erscheint bald
0

PUBG: Update 20 wird derzeit getestet und erscheint bald

Aug 22 hotspot  

Letzte Woche haben die PUBG Entwickler die FIX PUBG Initiative enthüllt. Eine Initiative, um alle seit langer Zeit bestehenden Bugs zu beheben und das Spiel rundum aufzupolieren. Bereits das kommende Update #20 für den PC, welches derzeit getestet werden kann, bringt neben neuem Content auch die ersten Verbesserungen der FIX PUBG Initiative mit sich. Nachfolgend findet ihr die Übersicht aller Änderungen und Neuerungen. Wann konkret das Update erscheint, ist derzeit noch nicht klar.

PUBG: Update #20 Patchnotes (PC)

FIX-PUBG-UPDATES

  • Wir haben im Ladebildschirm eine Tastenbelegungsanzeige hinzugefügt
  • Anvisierte Objekte sind jetzt durch einen hervorgehobenen Umriss leichter zu unterscheiden
  • Wir haben das „Spieler Melden“-System der Death Cam angepasst, sodass ihr nun auch einen Spieler melden könnt, wenn er in der Death Cam nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Man kann jetzt einstellen, wie viele Benachrichtigungen der Killfeed anzeigt
  • Im War Mode/ bei Beobachtern ist die Anzahl auf 5 Kills festgelegt
  • Die Anzahl an angezeigten Kills kann von 5 bis 10 eingestellt werden
  • Wir haben in der TPP Zielkamerapositionen hinzugefügt
  • Man kann nun Spieler aus seinem eigenen Team ändern

Behobene Bugs

Es wurde ein Problem behoben, durch das

  • die Beutekiste eines toten Spielers an bestimmten Orten auf Miramar im Boden versunken ist.
  • Gegenstände im Polizeirevier in Miramar (El Azahar) schwer vom Boden zu unterscheiden waren.
  • beim Replay die Waffe eines Spielers nicht ausgerüstet ist, obwohl der Charakter bewaffnet ist.
  • beim Replay ein Charakter manchmal in die entgegengesetzte Richtung über Hindernisse geklettert ist, wenn man Zeitsprünge im Replay gemacht hat.
  • im Replay die Bolt-Action-Animation manchmal nicht abgespielt wurde
  • bestimmte Töne in Replays nicht abgespielt wurden.
  • sich ein kriechender Spieler an Abhängen sehr schnell bewegt.
  • beim Zuschauen eines Teamkollegen der Kill-Feed des Teamkollegen in weiß statt blau angezeigt wurde.
  • Charaktere zwischen der Wand und dem Fahrzeug stecken blieben, wenn die Charaktere vom Beifahrersitz ausgestiegen sind, während das Fahrzeug die Wand berührt hat.
  • zwar ein Ton und eine Animation beim Aufsammeln von Gegenständen abgespielt wurde, aber der Gegenstand nicht aufgesammelt wurde.
  • der Bluteffekt in Replays manchmal auch ohne Treffer auftrat.
  • Spieler durch Wände schauen konnten, wenn sie Schmerzmittel, Energy Drinks, Adrenalinspritze oder eine Sanitätstasche benutzt haben.

Neue Waffe: Beryl M762

Ein neues Sturmgewehr, das Beryl M762, wurde als Weltbeute auf allen Karten hinzugefügt.

  • Das Beryl M762 benutzt 7.62mm Munition und kann mit bis zu 30 Schuss (mit erweitertem Magazin mit bis zu 40 Schuss) geladen werden
  • An das Beryl M762 kann jede Waffenmodifikation bis auf das taktische Lager angebracht werden.

Neues exklusives Sanhok-Fahrzeug: Roller

Der Roller wurde als neues exklusives Fahrzeug für Sanhok hinzugefügt.

  • Der Roller ersetzt auf Sanhok das Motorrad
  • Der Roller ist ein altmodisches Zweisitzer-Fahrzeug. Im Vergleich zum Motorrad hat der Roller eine niedrigere Geschwindigkeit, aber gleiche HP
  • hat einen größeren Drehwinkel als das vorherige Motorrad, es erfordert einige neue Kontrollfähigkeiten, um den Roller zu beherrschen.

Anmerkung zum Tukshai: Das von uns für den Sommer angekündigte Tuktuk erscheint aufgrund anderer Entwicklungsprioritäten und noch benötigter Anpassungen erst im September.

Gameplay

  • Neue TPP-Kamerapositionen zum Zielen zu den Einstellungen hinzugefügt
  • Rechte Schulter
    • Die Kamera wird immer über der rechten Schulter des Spielers angezeigt
    • „Rechte Schulter“ ist die Standardeinstellung
  • Linke Schulter
    • Die Kamera wird immer über der linken Schulter des Spielers angezeigt
  • Letztes Spähen (Schulter)
    • Die Kameraposition passt sich automatisch an die letzte Spähposition an.
    • Kamera bewegt sich nach rechts, wenn der Spieler sich nach rechts lehnt und nach links, wenn sich der Spieler nach links lehnt.
    • diese Funktionalität gab es vor einer Weile schon und wird jetzt wieder aktiviert
  • Letzte Zielrichtung (Schulter)
    • Die Kamera schaut in die Richtung, die zuletzt anvisiert wurde.
    • Die Kameraposition bleibt unverändert, wenn der Spielercharakter versucht, sich nach rechts/links zu lehnen während er nichts anvisiert.

<Rechte Schulter (Linkes Bild) / Linke Schulter (Rechtes Bild)>“ width=“640″ height=“200″   /></a></p>
<p dir=Benutzeroberfläche – UI/UX

  • Wir haben im Ladebildschirm eine Tastenbelegungsübersicht hinzugefügt.

  • Angezielte interaktive Objekte sind jetzt durch den hervorgehobenen Umriss besser sichtbar.
  • Wenn ein Spieler nicht in einer Gruppe ist, ist standardmäßig der Squad-Modus ausgewählt.
  • Der Modus passt sich dem zuletzt gespielten Modus an.
  • Das Aussehen der Kartenmarkierungen wurde verbessert, damit Spielersymbole und Positionsmarker einfacher auseinanderzuhalten sind.

Anti-Cheat & Melden von Spielern

  • Wir haben ein Feedback-System für Spielermeldungen hinzugefügt, sodass ihr nun über den Status der Meldung (Grund, Name, Konsequenz) informiert werdet.
  • Die Funktion, Teammitglieder zu melden, wurde hinzugefügt
  • Wir haben ‘Beleidigend’ und ‘Störung des Spielflusses” zu den Meldungskategorien hinzugefügt.

Benutzerdefinierte Spiele

Ihr könnt euch jetzt die Einstellungen des Custom-Spiels anschauen, auch wenn ihr nicht der Besitzer des Custom-Raums seid.

  • Zwei neue Voreinstellungen wurden dem War-Modus hinzugefügt:
    • Dodgebomb/Granatenstark: Ein Spielmodus nur mit Granaten
    • VSS-Set: Ein Spielmodus nur mit der VSS
  • Wir haben die Anzahl der zum Starten eines Spiels benötigten Spieler von 10 auf 8 reduziert.

Skins & Gegenstände

  • Die PGI-Team-Hoodies werden am 22. August um 4.00 Uhr aus dem Shop entfernt.

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment