PUBG: Spieler haben keinen Bock auf Miramar und löschen die Karte
0

PUBG: Spieler haben keinen Bock auf Miramar und löschen die Karte

Jan 31 hotspot  

Not und Frust machen erfinderisch und damit sind wir auch schon beim Thema. Derzeit haben viele Spieler keine Motivation Playerunknown’s Battlegrounds länger zu spielen. Der Grund dafür ist die fehlende Auswahlmöglichkeit die Maps im Spiel auszuwählen. Ursprung des ganzen Frusts ist die Wüstenmap Miramar, die mit dem Release der 1.0 von PUBG für alle Spieler verfügbar gemacht worden ist. Die Entwickler selbst kündigten die Map als „absoluten Gamechanger“ an und ebenfalls mit den Worten „Die Wüste verzeiht keine Fehler“. Viele Spieler haben auf diese Art von Gameplay aber wenig Lust und stehen ungern gut sichtbar auf offenen Wüsten-Flächen oder gut einsehbaren Bergen.

Bisher war es so, dass man die Lobby verlassen musste und ein neues Match suchen musste, sofern man keine Lust auf die Wüstenkarte hatte und anschließend wieder ein neues Spiel suchen musste. Unter Umständen kann das aber lange dauern, denn die Wahrscheinlichkeit liegt bei 50/50 die zweite Karte zu spielen. Aus dem Frust der Spieler wurde letztlich eine Lösung geboren, die natürlich nicht vom Entwickler stammt. Findige Spieler, die nämlich keine Lust auf die Wüstenmap „Miramar“ hatten, haben kurzerhand die entsprechenden Dateien in den Spieledateien gelöscht, sodass die Map nicht mehr geladen werden kann und das Spiel automatisch zurück in die Lobby kehrt.

Sollte euch Miramar ebenfalls auf die Nerven gehen, dann sucht im Verzeichnis „steamapps > common > PUBG > TslGame > Content > Paks“ nach sogenannten „.pak-Dateien“ mit dem Namen „desert“. Wenn ihr diese löscht oder einfach umbenennt, kann Miramar nicht mehr geladen werden. Bitte bedenkt aber, dass das Modifizieren der Spieldateien auf eigene Gefahr geschieht und dass PUBG ggf. nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

Natürlich geht das auch anders. Solltet ihr Fan der Wüstenmap sein, könnt ihr einfach die .pak-Dateien der Map Erangel löschen.

Miramar 2.0

Änderungen kommen! Und zwar schon bald. Im aktuellen Testserver Update haben die Entwickler bereits eine überarbeitete Version der Wüstenmap Miramar für alle interessierten Spieler verfügbar gemacht. Die „neue“ Version der Map soll unter anderem mehr Deckungsmöglichkeiten in Form von Häusern und Vegetation bieten. Außerdem haben die Entwickler weitere „Off-Road“ Strecken durch die Landschaft gezogen, um es den Spielern zu ermöglichen schneller und besser von A nach B zu kommen.

An der Loot-Verteilung hat sich auch etwas getan. Die Entwickler geben an, dass man am Spawn-Level des Loots gearbeitet hat und an diversen Orten nun besseres bzw. höherwertigeres Loot verfügbar ist.

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment