PUBG: Entwickler haben heute ein neues Anti-Cheat-Update ausgerollt
0

PUBG: Entwickler haben heute ein neues Anti-Cheat-Update ausgerollt

Mrz 10 hotspot  

Der Kampf gegen Cheater geht weiter und die Playerunknown’s Battlegrounds Entwickler haben nachdem gestern bereits erschienenen Update ein weiteres Anti-Cheat-Updater hinterher geworfen. Seit gestern bereits, als die Entwickler Wartungsarbeiten am Backend angekündigt haben und prompt ein 1.6 GigaByte großes stilles Update erfolgte, zu dem bis jetzt nichts bekannt ist, gibt es aber auch vermehrt das Problem, dass Spieler sich über ungerechtfertigte Bans beschweren.

Ob das heute veröffentlichte Update auch den Hotfix für die vermeintlich falschen Bans beinhaltet, verraten die Entwickler nicht. Was aber verraten wird ist, dass es aufgrund des neuen Anti-Cheat-Updates wieder zu Inkompatibilitäten mit anderer installierter Software kommen kann, sofern diese Spielern einen unfairen Vorteil verschafft.

Damals wurden beispielsweise bereits Reshade, welches dazu diente die Grafik etwas ansehnlicher zu machen, von den Entwickler verbannt.

Das heutige Update geht aber diesmal noch einen Schritt weiter. Laut der Entwickler werden fortan auch Programme, die in Zusammenhang mit Cheatsoftware stehen oder sich als solche verhalten, entsprechend zum Ausschluss führen.

 

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment