Playerunknown’s Battlegrounds: Entwickler äußert sich zu Serverproblemen
0

Playerunknown’s Battlegrounds: Entwickler äußert sich zu Serverproblemen

Okt 04 hotspot  

Playerunknown’s Battlegrounds hat momentan mit sehr schweren Server-Problemen zu kämpfen. In der vergangenen Woche kam es daher zu vielen Problemen und diverse Spieler konnten stundenlang nicht uneingeschränkt spielen. Mal konnte man kein Spiel starten, mal aber auch gar nicht das Hauptmenü betreten, da die Verbindung gar nicht möglich war.

Via Twitter gibt es von den Entwicklern immer wieder Updates zur Situation, aber bei der Häufigkeit der Serverausfälle suchen sich viele Spieler lieber ein anderes Spiel. Alleine am lvergangenen Wochenende gab es drei größere Downtimes.

In einem Statement auf der offiziellen Webseite entschuldigen sich die Entwickler nun für die momentane Situation und erklären woran es genau liegt. So heißt es, dass die Serverlandschaft rund um das Spiel ursprünglich für circa 1. Millionen gleichzeitige Spieler ausgelegt war und bereits im September das Limit gesprengt wurde. Man legt seit dem viele Ressourcen in den Ausbau der Serverinfrastruktur, kommt aber einfach nicht hinterher.

Vor allem konzentriert man sich derzeit auf den Ausbau der Server in Asien, da es dort derzeit den wohl stärksten Spielerzuwachs gibt und auch die negativste Stimmung. Erst kürzlich hagelte es schlechte Bewertungen aufgrund der Serverprobleme in Asien.

Zu Beginn der Early Access Phase haben wir mit knapp einer Million gleichzeitig aktiven Spielern gerechnet und zu diesem Zeitpunkt wurden unsere Server eingerichtet. Seit Ende Juni stieg unsere Spielerbasis jedoch schnell an und wir fingen an, eine neue Server-Struktur zu entwerfen. Trotzdem ist die Spieleranzahl noch schneller gewachsen, als wir dachten, was zu den aktuellen Verbindungs- und Server-Problemen geführt hat.
Offizielle Webseite

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment