Open Beta zu Battlefield 2042 jetzt für alle verfügbar
0

Open Beta zu Battlefield 2042 jetzt für alle verfügbar

Okt 08 hotspot  

Ab heute können alle interessierten Spieler, die Battlefield 2042 von Electronic Arts und DICE im Rahmen der Open Beta in die Action stürzen wollen ausprobieren. Die Open Beta ist ab sofort für Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie für PC über Origin, Steam und dem Epic Store verfügbar. Die Beta soll bis zum 10. Oktober 2021 um 09:00 Uhr laufen.

Update: Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, führt DICE Wartungsarbeiten von 09:00 – 11:00 Uhr durch. Der Start der Open Beta verzögert sich daher um 2 Stunden.

Was erwartet euch in der Open Beta?

In der Open Beta von Battlefield 2042 können sich Spielende auf das legendäre Eroberung-Erlebnis des ikonischen Modus All-Out Warfare freuen, das auf der im Reveal-Trailer gezeigten Orbital-Karte spielt. Spielende auf PC und Next-Gen-Konsolen können epische neue Schlachten für 128 Spielende (64 Spielende auf Xbox One und PlayStation 4) im groß angelegten Eroberung-Modus erleben und um Schlüsselpositionen auf der Karte kämpfen. 

In der Open Beta können Spielende zudem in die Fußstapfen von vier einzigartigen Spezialisten treten, die über eigene Stile, Spezialitäten und Merkmale verfügen. Zur Auswahl stehen der russische Ingenieur Boris mit seinem SG-36, der südafrikanische Tarnungs- und Fernkampfexperte Casper, die deutsche, auf die Unterstützung ihres Teams spezialisierte Sanitäterin Falck und Mackay, ein mit einer Hakenpistole bewaffneter Überlebenskünstler und Nomade aus Kanada.

Die Karte Orbital von Battlefield 2042 ist auf Kourou in Französisch-Guyana angesiedelt. Hier erwartet die Spielenden vor der Kulisse eines bevorstehenden Raketenstarts ein packender Wettlauf gegen die Zeit. Zu den Sektoren dieser Karte zählen das Montagegebäude und die Startrampe, die über einen Crawlerway verbunden sind. Während eines Spiels im Modus Eroberung erleben Spielende die typischen dynamischen Karten von Battlefield, die den Schlachtverlauf auf den Kopf stellen können. Diese beinhalten unter anderem eine automatisierte Raketenstart-Sequenz, Seilrutschenfahrten zwischen Strommasten, Fahrzeugkämpfe bei schlechtem Wetter und einen unerwarteten Tornado. 


Battlefield 2042 – Zeiten der Open Beta

  • 06. bis 07. Oktober: Early Access (ab 06. Okt. um 09:00 Uhr MESZ)
  • 08. bis 09. Oktober: Freie Verfügbarkeit (ab 08. Okt. um 09:00 Uhr MESZ)
  • Ende: 10. Oktober: 09:00 Uhr

Battlefield 2042 Beta FAQ:

Wie kann ich früher spielen? 

  • Um an der Early-Access-Phase teilzunehmen und so schon früher zu spielen, musst du Battlefield 2042 entweder vorbestellen oder ein aktives EA-Play-Abo besitzen.

Was kann während der Beta gespielt werden? 

  • Gespielt wird wie im Technical Playtest im Spielmodus “Conquest” auf der Map “Orbital”.
    • Conquest: Der legendäre Sandbox-Modus von Battlefield kehrt zurück – allerdings konzentriert sich das Geschehen nicht mehr auf individuelle Kontrollpunkte, sondern auf aus mehreren Flaggen bestehende Sektoren.
    • Orbital: Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und unwirtliche Bedingungen, während du im Umfeld eines unmittelbar bevorstehenden Raketenstarts kämpfst.

Benötige ich ein Playstation Plus oder Xbox Live Gold Abo?

  • Die offene Beta von Battlefield 2042 kann auf PC (über Origin, EA App, Steam und Epic) und Konsolen (Playstation 4 und Playstation 5, Xbox One und Xbox Series X|S) gespielt werden. Playstation Plus wird für die Teilnahme an der offenen Beta nicht benötigt. Spielst du auf Xbox, benötigst du allerdings ein Xbox Live Gold-Abonnement.

Achtung: Auch auf der Playstation wird für die Battlefield 2042 Open Beta entgegen ersten Angaben offenbar doch ein PS Plus Abonnement benötigt. Jedoch nur in Deutschland. Ein entsprechender Vermerk findet sich im deutschen PlayStation Store. Warum nur hierzulande ein Abo benötigt wird, ist nicht bekannt.

Wird es Crossplay geben?

  • Die Beta wird ebenfalls Crossplay zwischen PC, Playstation 5 und Xbox Series X|S unterstützen. Die Crossplay-Funktion kann auch deaktiviert werden. Crossplay Partys wird es hingehen erst zum Release geben.

So lädst du die Beta runter!

Für alle anderen Plattformen gelten die folgenden Links als schnellster Weg, um den Preload zu starten:

  • Steam: Auf der Webseite “Zugriff anfordern” unter dem Punkt “Am Spieltest von Battlefield 2042 Open Beta teilnehmen” auswählen.
  • Epic: Auf der Webseite unter dem Punkt “Demo” und dann “jetzt beitreten” auswählen.
  • PS5/PS4: Nach Battlefield 2042 im Playstation Store suchen, “Open Beta” auswählen und herunterladen.
  • Xbox Series X/S: Nach Battlefield 2042 im Xbox Store suchen, “Open Beta” auswählen und herunterladen.

Battlefield 2042 Beta: Known Issues

Aktuelle Top Probleme:

  • Unkown Error beim Matchmaking
    • DICE ist bekannt, dass einige von euch derzeit nicht in der Lage sind einem Server beizutreten. DICE wird im Laufe des Vormittags mehr und mehr Server online stellen, um die Nachfrage zu befriedigen.
  • Der QR-Code-Bildschirm wird immer noch für berechtigte Early-Access-Spieler angezeigt
    • DICE hat bereits mehrere Fehlerbehebungen für EA Play-Abonnenten vorgenommen, die dafür sorgen sollen, dass das Spiel korrekt erkennt, ob ein gültiger Early Access besteht. Spieler, welche die Nachricht weiterhin erhalten werden m Geduld gebeten. DICE arbeitet weiter an einer endgültigen Lösung. Wenn du bestätigt haben möchtest, dass du einen gültigen Early Access zur Open Beta hast, wende dich bitte an den EA Support.

Probleme die bereits Untersucht werden:

  • Kleinere visuelle, leistungsbezogene und grafische Probleme
    • DICE optimiert das Spiel bis zum Release, um die Probleme zu lösen.
  • Cross Play Parties
    • Während der Open Beta könnt ihr euch nicht mit Spielern auf anderen Plattformen zusammentun und werdet aber auf Spieler von anderen Plattformen treffen können, sofern ihr Crossplay aktiviert. Parties zwischen den Plattformen können nicht erstellt werden. Die Funktion soll zum Release vollständig zur Verfügung stehen.
  • Adaptive Triggers – PlayStation 5
    • Während der Open Beta werdet ihr nicht die volle Bandbreite an unterstützenden Funktionen für PlayStation 5-Controller erleben können.
  • Commorose
    • Battlefield-Veteranen werden mit diesem Grundpfeiler des Spielerlebnisses vertraut sein. In der Open Beta könnt ihr aber lediglich mit dem Ping-Feature spielen und die rechte Schultertaste (oder Q auf dem PC) verwenden, um Orte und feindliche Ziele anzupingen, welche zusätzlich mit einer Sprachausgabe eurem Trupp hilft zu erkennen, was gerade hervorgehoben wird. Wenn alles gut geht, wird DICE die komplette Commorose zum Release ins Spiel bringen.
  • HDR Modus auf dem PC
    • DICE hat die HDR Funktion auf dem PC für die Open Beta deaktiviert. Es wurde festgestellt, dass HDR Probleme verursacht hat, mit denen DICE nicht zufrieden war. Konsolenspieler finden die entsprechenden Optionen in den Videoeinstellungen. DICE geht derzeit davon aus, dass HDR auf dem PC zur Veröffentlichung zur Verfügung steht.
  • VOIP
    • VOIP ist in der Open Beta deaktiviert. DICE arbeitet daran diese Funktion in der Vollversion verfügbar zu machen und eine plattformübergreifende Kommunikation zu ermöglichen.
  • Anhaltender EMP Effekt
    • Es gibt spezifische und seltene Umstände, unter denen Spieler das Problem haben, dass der visuelle Effekt, der mit der EMP-Explosion verbunden ist, nach dem Tod bestehen bleibt und den Rest der Runde überdauern kann.
  • Xbox Gameplay Recording
    • Ein Problem, welches DICE erst spät in der Open Beta entdeckt hat, ist die Unmöglichkeit die DVR-Funktion zum Aufzeichnen und Teilen von Gameplay-Clips auf der Xbox zu nutzen.
  • Zurücksetzen auf die Standardtastaturbelegung auf dem PC nicht möglich
    • Wenn ihr versucht eure Tastenkombinationen auf dem PC auf die Standardwerte zurückzusetzen werdet ihr feststellen, dass dies nicht funktioniert. Um das Problem zu lösen, schließt bitte das Spiel und löscht Sie den Einstellungsordner. Diesen findet ihr standardmäßig unter “C:BenutzerDokumenteBattlefield 2042 Open Beta”. DICE hat dieses Problem in der Vollversion bereits behoben.

Battlefield 2042 Systemanforderungen (Beta)

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • Prozessor (AMD): AMD Ryzen 5 360
  • Prozessor (Intel): Core i5 6600K
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 560
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050Ti
  • Grafikspeicher: mindestens 4 GB
  • DirectX 12.0-kompatible Grafikkarte
  • Online-Verbindung: Internetverbindung mit mindestens 512 KB/s Geschwindigkeit
  • Speicherplatz: 100 GB HDD

Empfohlene Konfiguration:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • Prozessor (AMD): AMD Ryzen 7 2700X
  • Prozessor (Intel): Core i7 4790K
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 6600 XT
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060
  • Grafikspeicher: mindestens 8 GB
  • DirectX 12.0-kompatible Grafikkarte
  • Online-Verbindung: Internetverbindung mit mindestens 512 KB/s Geschwindigkeit
  • Speicherplatz: 100 GB SSD

Battlefield 2042 erscheint weltweit am 19. November für Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 und PC über Origin, Steam und den Epic Games Store. Abonnenten von EA Play & EA Play Pro oder Vorbesteller der Gold oder Ultimate Edition können Battlefield 2042 bereits ab dem 12. November 2021 spielen. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Vorbesteller-Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin vorbestellen. 

Spieler auf der Xbox oder Playstation Plattform finden die besten Angebote auf Amazon.de oder dem Playstation bzw. Microsoft Store.

Aktualisiert am 7. Oktober 2021 12:45

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment