Battlefield V: Kurzer Fakten Check – Trailer Analyse
0

Battlefield V: Kurzer Fakten Check – Trailer Analyse

Mai 24 hotspot  

Neben den vielen Informationen, die uns DICE in nur wenigen Minuten um die Ohren gehauen hat, es war schon spät und alle wollten nach Hause, ist viel passiert. In ein paar tausenden Worten haben wir das bereits alles zusammengefasst. Dass Battlefield V im Zweiten Weltkrieg spielt, sollte an dieser Stelle hoffentlich keinen mehr überraschen. Nachfolgend wollen wir uns daher daher in zunächst kleinerer oberflächlicher Form über den Trailer und dessen erste Analyse stürzen.

Den Anfang machen wir mit der Front, an der im Trailer gekämpft wird. Gezeigt werden dort äußerst hektische Kämpfen in Nordfrankreich in einer Frühphase des Zweiten Weltkrieges. Doch dem Boden, auf dem gekämpft wird, ist in einem Battlefield neben der Tatsache, dass er äußerst hübsch aussieht, nicht soviel abzugewinnen, sofern vom Layout etc. wenig zu sehen ist.

DICE erwähnte ja bereits, dass in Battlefield V nichts mehr so sein wird wie früher und ohne dass DICE konkret auf die Gameplay Elemente im Reveal Event einging, gibt es im Trailer einiges zu erleben und festzuhalten, das tatsächlich komplett anders ist als zuvor. Nachfolgend findet ihr das, was uns zusätzlich zu den gesicherten Informationen aufgefallen ist.

Battlefield V: Kurze Trailer Analyse
  • Es wird im Multiplayer weibliche Soldaten-Charakter geben.
  • Es scheint wieder Radios in Fahrzeugen zu geben.
  • Es gab keine Musik / Soundtrack im Reveal Trailer.
  • Sehr bunte und farbenfrohe Darstellung des Zweiten Weltkrieges.
  • Es soll wieder Wettereffekte geben, die das Spielgeschehen stark beeinflussen können.
  • Es wird Fortifications geben, eine Art Aufbau von Befestigungsanlagen, die mehr taktische Tiefe ermöglichen sollen.
  • Flakgeschütze, PAKs & MG Stellungen können transportiert werden und an Fahrzeuge abgehangen werden.
  • Die Individualisierungsgrad ist erheblich erweitert.
  • Rollen, Liegen, Robben, Sliden sind dank der neuen Animationen möglich.
  • Grafik und Sound sind auf einen neuen Höchstniveau angekommen.
  • Umfangreichste Zerstörung.
  • Kugeln machen Löcher in Häuser.
  • Häuser können wie in BFBC2 zum Einsturz gebracht werden.
  • Panzer können durch Gebäude fahren und diese zum Einsturz bringen.
  • Handgranaten haben realistische Flugbahnen.
  • Handgranaten können in der Luft zurückgeschmettert werden.
  • Jeder Spieler kann wiederbeleben. Medics können es aber schneller und effizienter.
  • Verwundete Soldaten können in Sicherheit gezogen werden.
  • Ammo und Heilung können nur noch aus einer Kiste entnommen werden.
  • Die Reanimation als solche dauert wesentlich länger.
  • Nahkampfattacken sehen verändert aus.
  • Squad Gameplay steht im Fokus.
  • Die Auto-Health Regeneration ist wesentlich schwächer.
  • 3D-Spotting fehlt, es werden nur Gegner auf der Minimap angezeigt.

Sollte euch noch etwas aufgefallen sein, so schreibt es in die Kommentare!

Umfrage:

Wie gefällt dir Battlefield V bisher?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading …

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment