Battlefield 2042: Portal soll weitere Anpassungen für die Vergabe von Erfahrungspunkten erhalten
0

Battlefield 2042: Portal soll weitere Anpassungen für die Vergabe von Erfahrungspunkten erhalten

Jan 14 hotspot  

Obwohl das Battlefield Portal Konzept in der Theorie bei der Battlefield-Community gut ankam, nutzt die ultimative Battlefield Sandbox Umgebung aktuell kaum jemand. Die Serverbrowser sind auch zur Prime Time meist leer und wenn werden nur die von DICE vorgestellten Spielmodi gespielt.

Warum in Battlefied Portal so wenig los ist, lässt sich meist auf die Problematik mit den Erfahrungspunkten begründen, die ihr für euren Rang, Waffen, Soldaten und Fahrzeuge in Battlefield 2042 sammeln könnt. Obwohl Portal im Vergleich zu Battlefield 2042 in vielerlei Hinsicht das bessere Spielerlebnis bieten kann, hat DICE bzw. Ripple Effect bis dato keine Formel gefunden, um Spieler sinnvoll mit Erfahrungspunkten zu belohnen und hat zum Release mit dem Abschalten der Erfahrungspunkte dem Spielmodus den Todesstoß verpasst. Fairerweise muss man dazu erwähnen, dass der Spielmodus massiv zum Stats-Padding ausgenutzt wurde.

Erst mitte Dezember gab es dann Lockerungen und wieder Punkte mit diverseren Limits und Begrenzungen vergeben. So haben die Verantwortlichen ein Punkte pro Minute Limit eingeführt und rechnet die benutzerdefinierten Matches in Battlefield Portal nicht auf das Tier 1 Abzeichen an. Die einzige Ausnahme bilden die vorgestellten Spielmodi. In diesen können wie auch im All out Warfare Erfahrungspunkte ohne Limitierungen gesammelt werden.

Glücklicherweise hat DICE gestern den Rush-Spielmodus zurück in die vorgestellten Battlefield Portal Playlists gebracht und dem Spielmodus wieder etwas Leben eingehaucht.

Damit das auch so bleibt, arbeitet man bei Ripple Effect, dem zuständigen Entwicklerstudio für Battlefield Portal, daran weitere Lockerungen vorzunehmen, so Justin Wieb, der Senior Director von Ripple Effect.

Laut Wiebe arbeitet man derzeit im Studio daran in Kürze weitere Anpassungen an den Erfahrungspunkten vorzunehmen und fügte hinzu, dass die Arbeiten an dem System sich schwieriger gestalten als ursprünglich gedacht. Dies sei letztlich auch der Grund warum man die Anpassungen nur schrittweise vornimmt und darauf wartet wie sich die Änderungen entwickeln. In der kommenden Woche möchten die Entwickler erste Informationen zu ihren genauen Plänen mit der Community teilen.

Battlefield 2042 ist ab sofort im Handel und bei digitalen Anbietern auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 sowie PC erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin vorbestellen. 

56,99€

69,99€

14 new from 34,99€

18 used from 26,96€

as of 14. Januar 2022 08:46

41,99€

79,99€

29 new from 41,99€

17 used from 36,95€

as of 14. Januar 2022 08:46

55,30€

69,99€

12 new from 55,30€

10 used from 31,97€

as of 14. Januar 2022 08:46

109,99€

as of 14. Januar 2022 08:46

51,00€

79,99€

13 new from 46,00€

9 used from 40,83€

as of 14. Januar 2022 08:46

94,90€

115,99€

as of 14. Januar 2022 08:46

594,90€

5 new from 545,00€

as of 14. Januar 2022 08:46

898,99€

10 new from 898,99€

as of 14. Januar 2022 08:46

Aktualisiert am 14. Januar 2022 08:46

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment