Battlefield 2042: Keine RSP / Mietserver & Ranked sowie E-Sport Modus zum Release
0

Battlefield 2042: Keine RSP / Mietserver & Ranked sowie E-Sport Modus zum Release

Jul 30 hotspot  

Im Nachgang zur EA Play 2042 gab es allerhand Informationen zu Battlefield Portal, unter anderem auch Interviews mit verschiedenen Entwicklern. Daher wissen wir inzwischen, dass wir in Battlefield Portal neben den Map Remakes aus Battlefield 1942, Battlefield 3 und Battlefield Bad Company 2, den Waffen & Gadgets aus den Spielen, eben auch einen starken Portal Editor bekommen soll, in dem Matches mit eigenen Regelwerken gestartet werden können.

DICE gibt den Spielern dafür etwa 50 Schnelleinstellungen, um ein Match einzustellen und nach langem Warten auch die Möglichkeit Spieler von den Servern zu verbannen. All dies kann über eine Weboberfläche realisiert werden und nicht wie bisher über das Hauptmenü des Spiels.

Justin Wiebe, Senior Design Director bei Ripple Effect, hat gegenüber Battlefield Nation in einem Videointerview nun weitere Informationen zum Thema Mietserver, Ranglisten sowie E-Sport Modus preisgegeben.

Keine Mietserver für Battlefield 2042

So wird es zum Release von Battlefield 2042 und dem Battlefield Portal keine mietbaren Gameserver geben. In Battlefield-Portal starten Spieler Serverinstanzen in der Cloud, auf denen sie eigene Spiele mit voreingestellten Spielmodi, wie Eroberung, Team-Deathmatch, Rush und anderen, starten. Diese Server werden zusammen mit einem Match erstellt und wieder geschlossen, sobald der Server leer ist. Kosten fallen dafür keine an.

Battlefield Portal wird aber auch nach dem Release weiter entwickelt und zusätzliche Inhalte und Möglichkeiten erhalten. Unter anderem sind neue Waffen, Karten, Fahrzeuge, Gadgets und weitere Optionen für den Battlefield Portal Editor fest geplant. Justin Wiebe will daher nicht ausschließen, dass Mietserver, die entsprechend dauerhaft laufen, gegen eine Gebühr nachher doch noch integriert werden könnten.

Kein offizieller E-Sport Modus, dafür aber tolle Möglichkeiten

Auch auf das Thema E-Sport legt DICE aktuell wohl keinen großen Wert und hat für diesen Bereich keine Planungen. Es ist aber sehr gut denkbar, dass Ligen, wie die ESL, DESBL und weitere, eigene Battlefield Portal Presets / Regelwerke an den Start bringen, die den Spielablauf “E-Sportsready” machen. Optionen wird es dank der umfangreichen Einstellungen genug geben. Von daher ist das Thema E-Sport und Clanwars in Battlefield 2042 nicht ausgeschlossen und steht generell auf einer guten Basis, wenn nicht sogar der besten Basis seit Battlefield 4.

Ranked, Ranglisten und gewertete Spiele

Zu guter Letzt wird über Ranglisten Spiele bzw. Ranked Matches gesprochen. Generell muss hier etwas weiter ausgeholt werden, denn dank einiger Artikel der fachkundigen Kollegen heißt es, dass Battlefield 2042 keinen Ranked Modus oder Server haben wird. Die Wortwahl ist jedoch unpassend gewählt und aus dem Kontext des Interviews gerissen.

Der Ranked Modus beschreibt im Battlefield Franchise, ob auf einem Server Punkte verdient werden können oder nicht. Die gute Nachricht: In Battlefield 2042 kann jeder Spieler in jedem Spielmodus Punkte verdienen, die den Spielfortschritt entsprechend vorantreiben. Egal wo ihr also spielt, eure Spielzeit wird gewertet. Das gilt auch für Battlefield Portal. Die einzige Ausnahme dürften passwortgeschützte Server sein.

Ranglisten Spiele hingegen, also jene in denen zum Beispiel Ränge von Bronze bis Platin erspielt werden können, wird es keine geben. Tatsächlich würde dies unserer Meinung nach auch nicht zu einem Arcade / Sandbox Shooter, wie Battlefield es ist, passen. Erfahrungsgemäß wird es viele andere Werte in der Statistik geben, in denen man sich vergleichen kann.

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC sowie auf der PlayStation 4 und Xbox One. Abonnenten von EA Play & EA Play Pro können Battlefield 2042 bereits ab dem 15. Oktober 2021 spielen. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Vorbesteller-Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 günstig bei GAMIVO (3% Rabatt Code „INSIDE“) oder MMOGA vorbestellen. Alternativ natürlich auch bei Steam oder Origin

Spieler auf der Xbox oder Playstation Plattform finden die besten Angebote auf Amazon.de oder dem Playstation bzw. Microsoft Store.

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment