Battle Royale Spielmodus Firestorm könnte die Zukunft von Battlefield V und alle seine Spielmodi beeinflussen
0

Battle Royale Spielmodus Firestorm könnte die Zukunft von Battlefield V und alle seine Spielmodi beeinflussen

Jun 09 hotspot  

Auf der E3 kündigte DICE eine erhebliche Anzahl von Maps an, die für jeden Battlefield Spieler das Richtige bieten sollen. Die Gamestar hat die Gunst der Stunde genutzt und sich in Los Angeles mit Battlefield V Produzent Lars Gustavsson sowie Senior Produzent Bryan McArthur von DICE L.A. zusammengesetzt und ein wenig über die Zukunft von Battlefield V geredet.

Neben all den bereits bekannten Informationen wurde dabei auch über den Battle Royale Spielmodus Firestorm gesprochen und wie dessen Einfluss andere Spielmodi verändern könnte. DICE hatte zwar bisher immer betont, dass Firestorm ein separater Spielmodus sein wird und das klassische Battlefield Gameplay nicht beeinflusst, doch trotzdem scheinen die Entwickler bei DICE auch aus diesem Spielmodus viel über ihre Spieler zu lernen.

McArthur geht sogar noch ein Stück weiter und erklärt, dass der Firestorm-Spielmodus gar nicht für sich alleine stehen soll, sondern immer als ein Teil des Gesamtspiels gedacht und nicht als Free2Play-Zusatz geplant war. Momentan arbeite man sogar daran, diesen stärker mit den anderen Modi zu verbinden. Alles was die Entwickler in Firestorm lernen, könnte zudem laut Gustavsson auch den Rest des Spiels beeinflussen. Erste Früchte sieht man auf den Close Quarter Maps, denn die Map „Lofoten“ erinnert stark an die Map Firestorm.

„Es großartig für uns als Team, dass wir soviel aus Firestorm lernen konnten, das wahrscheinlich auf den Rest des Spiels abfärbt. Wir finden es toll zu sehen, wie die Spieler reagiert haben, welche Lehren wir daraus ziehen konnten und wie es das Spiel als Ganzes beeinflusst.“
Lars Gustavsson 

Gerade das Spieltempo in Firestorm sei ein ganz anderes als in traditionelleren Battlefield-Modi, wie beispielsweise im Rush oder Eroberung. Außerdem bietet der Modus Spielern viel mehr Möglichkeiten, Fahrzeuge kreativ einzusetzen und  mit diesen Chaos zu stiften.

„Die eine Lehre, die wir aus Firestorm gezogen haben, ist das Tempo und die andere die Verspieltheit. Die Spieler stellen verrückte Dinge mit dem Traktor oder dem Helikopter an und erlauben es sich, rumzualbern und Spaß zu haben. Darin sehen wir, dass das etwas ist, was die Spieler wollen. “
– Lars Gustavsson

Was den Traktor betrifft gibt es wohl auch eine Überführung von Firestorm auf die normalen Spielmodi, denn der Traktor wurde bereits auf der neuen Map „Marita“, die im Juli 2019 erscheinen wird, als Fahrzeug gesichtet.

Battlefield V im Jahr 2020

Einen weiteren Ausblick auf neue Inhalte gibt es über die Pläne für das gesamte Jahr 2019 allerdings nicht. In unmittelbarer Zukunft sei Battlefield V erst einmal versorgt. Wie es im Jahr 2020 weitergeht und wie lange Spieler mit Updates dieser Größenordnung rechnen können, wissen McArthur und Gustavsson noch nicht. Man will aber den Live Service Tides of War so lange aufrechterhalten, wie Spieler wöchentlich Spaß damit haben. Ob es daher in absehbarer Zukunft beispielsweise an die Ostfront geht und DICE Russland als neue Fraktion ins Spiel integriert, wollte man noch nicht verraten.

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment